20110305

Wohin mit den dummy_messages?

Eine vermeintliche Kleinigkeit löste eine Lawine aus: “Seit dem Update sind einige Reiter nicht (mehr) in Deutsch.”

Tilt! (daran hatte ich bisher noch gar nicht gedacht) die dummy_messages.py mit den Übersetzungstexten aus .dtl-Dateien und linolin.js darf natürlich nicht nach lino/ kommen, sondern muss nach lino/sites/dsbe/ bzw. lino/sites/igen/.

Das hängt zusammen mit einem weiteren Problem (das mir gestern einen Demo-Effekt beschert hat): Es gibt momentan zwei Verzeichnisse weleup bzw. igen: lino.sites.igen und lino.modlib.igen.

Änderungen:

  • merged lino.modlib.dsbe to lino.sites.dsbe and lino.modlib.igen to lino.sites.igen.

    Note that these are both a “Django application” (to be used in INSTALLED_APPS) and a “Django project” (containing a settings.py and a manage.py). It is possible to run them directly from the source tree.

  • LINO_SITE = LinoSite(__file__) statt bisher LINO_SITE = LinoSite().

  • settings.PROJECT_DIR ersetzen durch settings.LINO_SITE.project_dir