20110401

Lino 1.1.7

In watch_tim ist ein Bug aufgetreten, den wir jetzt jagen wollen. Allgemein kann man zu den Bugs im watch_tim sagen: theoretisch müsste ich ein System bauen, um test cases sammeln zu können. Aber das wäre sehr viel Aufwand, und ich halte den in unserem Fall für unangemessen. Lieber optimiere ich das Logging, damit wir die Bugs, wenn sie auftreten, möglichst schmerzlos beseitigt kriegen.

  • watch_tim loggt im Falle von Validation failed for jetzt den kompletten Traceback.

  • Released /releases/2011/0401. Several minor bugs fixed during the upgrade in Eupen:

    • watch_tim erstellte bei Berufscode “00” jedesmal einen neuen Record (was nur halb funktionierte: der neue Record bekam nicht 0 als id, sondern einen automatischen Wert). Bug behoben und erstmals eine lokale Datenreparatur, die die Berufe ‘00’ löscht, die sich fälschlicherweise im Laufe der Zeit angesammelt hatten:

      python manage.py shell < 20110401.py
      

      Wobei in der 20110401.py folgendes steht:

      from lino.projects.dsbe.models import Activity
      q = Activity.objects.filter(name='00')
      q.delete()
      
    • Wenn man versuchte, etwas auszudrucken, bekam man ‘Lino’ object has no attribute ‘config’. Das war noch eine späte Folge der Änderungen vom 2011-03-07.

Qooxdoo Wochenrückblick

Mir waren diese Woche nur ca. 7 Arbeitsstunden für die Qooxdoo-Anpassung gegönnt. Demensprechend dürftig ist das Resultat.

Immerhin habe ich mit den Detail-Fenstern begonnen, und mir ist das Rahmengerüst nun einigermaßen klar. Jetzt kommt “nur” noch die eher lästige Arbeit der eigentlichen Implementierung. Da ist noch viel zu tun (wenn ich makeui laufen lasse, bringt er eine ganze Latte von Warnungen “Unknown global symbol referenced”. Jedes einzelne Layout-Element muss natürlich jetzt ganz anderen JS-Code generieren. Diese Arbeit ist besonders unangenehm, wenn man dabei ständig unterbrochen wird.

Die meiste Zeit dieser 7 Stunden habe ich aber noch mit den eher internen Tickets 30 und 36 verbracht. #30 ist ja nun immerhin gelöst. Leider ist die Source-Version wirklich sehr langsam, und zum Debuggen hat sie mir zumindest für #36 bisher nichts gebracht. Heute habe ich zuletzt immerhin gemerkt, dass #36 nur in Chrome auftritt und nicht in Firefox. Also werde ich das jetzt mal reifen lassen und mich ab nächste Woche in die Implementierung stürzen.