20140210 (Monday, 10 February 2014)

Endspurt vor Baustellenbesichtigung Lino Welfare:

  • Übersetzungen

  • pcsw.Client is now also a subclass of Attestable. This raises the question of how to differentiate, for end-users, between AttestationsByProject and AttestationsByOwner.

    Oder auf gut Deutsch: Wie soll ich den Unterschied zwischen

    • AttestationsByProject: Bescheinigungen, die direkt oder indirekt für diesen Klienten ausgestellt wurden
    • AttestationsByOwner: nur die direkten Bescheinigungen, deren owner ein Klient ist. Momentan sind das Lebensläufe und (eventuell… sh. nächster Punkt) eID-Info.

Soll eID-Info eine DirectPrintAction bleiben? Nein, die mache ich auch zu einer Bescheinigung. Denn dann haben wir eine Historie der gemachten Ausdrucke dieses Dokuments. Damit haben wir auch gleich einen ersten Fall einer Aktion “Bescheinigung erstellen”, die mehrere mögliche AttestationType hat, also bei der noch ein Dialogfenster nötig ist. Um das alles zu regeln und konfigurierbar zu machen, haben wir die neuen Felder primary und skip_dialog

Moved eid-content.odt to lino_welfare/config/attestations/Attestation.

Note about this and self in templates: we have two templating machines Jinja and Appy. Jinja uses the name self to access some part of the renderer, and you cannot override this. But for historical reasons there are .odt templates containing self for representing “the current object”.

I had to remember what I learned 2013-08-09 about LO’s conditional fields: LibreOffice doesn’t actually just insert the Then or Else part depending on the condition, but uses artificial intelligence: if the text contains two periods, then it is expected to be a database field. To avoid this magic behaviour, simply include it within quotes. Good to know…

Miscellaneous changes: