Monday, December 28, 2015

Here is a list of the “little things to do” which Gerd and I observed on Wednesday, December 23, 2015 for for #143:

TODO:

  • “Ihr Zeichen” -> “Referenz”, “Beschreibung” –> “Interne Beschreibung”.
  • Bug: Zeile duplizieren, Betrag ändern, und dann auf move_up klicken. Funktioniert erst beim zweiten Klick.
  • Eingabe Gesamtbetrag schon beim Erstellen? Funktioniert dann die Eingabe?
  • Anweisungen mit HH-Artikel im Header (#678)
  • Filterparameter im Fenster Buchungsvorschläge:
    • Handelsart raus
    • “Journal” umbenennen nach “Für Journal” und dort raus
    • neuer Parameter “von Journal” (d.h. nur Buchungen aus einem bestimmten Journal)
  • Offene Buchungen Buchhaltung : der Saldo fehlt
  • Entregistrieren : nur für LedgerStaff
  • Bestätigung vor dem Registrieren

DONE:

  • Account in zwei eigene Tabellen. AccountChart kann dann weg. #677.
  • Auch Journal REG umbenennen von Einkaufsrechnungen nach Rechnungseingang.
  • Bankkontonummer formatiert darstellen (Note that I use a dummy localflavor.generic.forms.IBANFormField for this). The general system of writing custom widgets for Lino would be worth more analysis and documentation.
  • Zahlungsziel : Defaultwert lt. Zahlart (die pro Partner konfiguriert ist)
  • “Datum” -> “Belegsdatum” bzw “Rechnungsdatum”
  • Buchungsdatum?
  • beide Felder Voucher.narration und Voucher.your_ref im ersten Tab.
  • default_match : 4REG –> REG4
  • Gesamtbetrag : sollte nicht manuell änderbar sein.
  • Tabellenansicht REG :
    • Buchungsdatum fehlt
    • nicht sortiert nach number, sondern nach id (die “number” wird erst später wichtig)
  • insert AAW : Autor nicht auswählen
  • AAW registrieren : Gegenbuchung muss ebenfalls pro Partner sein.
  • Registrierte AAW: in Buchungen fehlt der Klient
  • Die monatlichen Buchungen in den Haushaltsartikel 832/330/01 (Beihilfen) standen als offen da. Auf dem Klienten sah man jede Beihilfe also zweimal. Neue Regeln:
    • Buchungen in ein Konto, dessen clearable False ist, kriegen schon beim Registrieren des Belegs satisfied=True und einen leeren match.
    • Buchungen ohne Match werden ignoriert beim Befriedigungsalgorithmus: kommen als Basis für Buchungsvorschläge (get_due_movements()) gar nicht erst in Frage und werden auch in check_clearings() nicht überprüft.
    • Buchungen eines Finanzbelegs, die in ein lettrierendes Konto gehen und keinen expliziten Match haben, kriegen einen Mtch generiert in der Form JNL#1234:56
  • Pro Zeile Zahlungsanweisung muss Bankkonto sichtbar sein
  • Fenster Buchungsvorschläge ist zu klein (muss breiter sein)
  • Der Match einer Buchung sollte anklickbar sein und dann alle Buchungen pro Match anzeigen

Some items remain TODO and the test suites are not yet adapted, but I checked in both Lino Così and Lino Welfare and deployed them to the testlino in Eupen so Gerd can inspect them.